Ultralight? Ultrageil!

Nachdem mir mein Tackledealer des geringsten Misstrauens den Floh einer UL-Rute ins Ohr gesetzt hat, habe ich geschlagene 3 Wochen widerstanden. Tapfer! Heroisch! Vergeblich.
Die ersten 14 Tage habe ich versucht mir die Idee auszureden und, als das nicht fruchtete, eine gute Woche darauf verwendet mir die Anschaffung schön zu reden.
Diese Aufgabe war deutlich einfacher, wenn auch nicht ohne Geburtsschmerzen zu bewältigen. Mein bisheriges Credo: “Es gibt keinen sinnvollen Grund für kleine Köder!” musste ich der pragmatischen Theorie unterordnen, dass Frequenz gleich Erfahrungsgewinn ist.
Zugegeben, eine recht dünne Argumentation, vor allem weil mich kleine Barsche, auch wenn es viele waren, noch nie so wirklich befriedigt haben.
Ausschlaggebend war vielleicht doch das feine Stöckchen, um das ich in den letzten Wochen bei jedem Angelshopbesuch herumgeschlichen bin.

Die polnische Firma “Mikado” hatte ich nicht so wirklich auf dem Schirm, wenn ich ehrlich bin. Ärgerlich, denn als ich die Rute zum ersten Mal in der Hand hatte war mir sofort klar, dass es sich um echte Qualitätsarbeit handelt.
Zum Vergleich hatte ich auch eine Hearty Rise Rock ‘n’ Force, eine Shimano Diaflash und eine Shimano Poison Adrena in den Fingern. Ausnahmslos extrem geile Ruten. In diesem Fall waren sie mir den Preisunterschied von teilweise 300% jedoch nicht wert.
Die Sicario SL Spin besteht aus einem hochverdichteten Kohlefaser-Blank mit Fuji SKSS Rollenhalter und ist mit erstklassigen SIC-Ringen bestückt. Schnell, feinfühlig und erschreckend kräftig.

Am Wochenende konnte ich dann zum ersten Mal zielgerichtet damit ans Wasser, sprich strömungsberuhigte Bereiche in Buhnen und Hafengegenden, und das Ergebnis war schlimmer als befürchtet. Ich konnte mich kaum noch vom Wasser lösen, bin nur weg wenn ich neue Köder oder Microjigs brauchte.

Der Plan Barsche zu zuppeln ging nur bedingt auf, denn hauptsächlich haben sich Zander (!) in meine 1″ Kopytos verguckt.
Absolut keine Riesen, aber knapp untermaßige Zander machen an einer 7g Rute viel Spaß, der Lerneffekt war enorm und zurücksetzen problemlos möglich und legal.

Ich bin jetzt übernächtigt, mein Tackledealer glücklich, meine Köderbox um eine Köderklasse erweitert und mein Erfahrungsschatz um nicht gezählte Zander, Barsche und zwei Grundeln reicher.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.